Blog SPS-Steuer.de

  • Mindestlohn: Ab 01.01.2017 voraussichtlich 8,84 € brutto

    Sep 26, 16 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    Mindestlohn: Ab 01.01.2017 voraussichtlich 8,84 € brutto

    Der gesetzliche Mindestlohn erhöht sich voraussichtlich zum 01.01.2017 um 0,34 € auf 8,84 €. Erfasst werden alle Arbeitsverträge in der Bundesrepublik Deutschland, eine Änderung der Verträge bedarf es nicht. Arbeitgeber müssen sich bereits jetzt auf die Veränderungen einstellen. Besonders bei den sogenannten Minijobbern, den 450 € Kräften, haben diese Veränderungen gravierende Auswirkungen, da durch die ...

  • Das Dienstrad als Kultobjekt wird zur Steuerfalle

    Sep 21, 16 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    Das Dienstrad als Kultobjekt wird zur Steuerfalle

    Bekommen Arbeitnehmer von Ihrem Arbeitgeber ein Fahrrad oder ein E-Bike gestellt, welches sie auch zur privaten Verwendung nutzen können, hat der Arbeitgeber in der Lohnabrechnung die 1% Regel zu beachten. Ebenso wie beim gestellten PKW wird 1 % vom Listenpreis zum Zeitpunkt der Erstzulassung für das Fahrrad in der Lohnabrechnung versteuert. Der Arbeitgeber übernimmt die ...

  • Erbschaftsteuer/ Schenkungsteuer: Beschränkt Steuerpflichtige mit Wohnsitz in der Europäischen Union

    Sep 5, 16 • SPS-SteuerNo Comments
    Erbschaftsteuer/ Schenkungsteuer: Beschränkt Steuerpflichtige mit Wohnsitz in der Europäischen Union

    Laut Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf vom 13.07.2016 hat eine in der EU oder im Europäischen Wirtschaftsraum lebenden Person, die hinsichtlich eines in Deutschland belegen Grundstücks beschränkt steuerpflichtig ist, Anspruch auf denselben Freibetrag wie eine in Deutschland wohnende Person, die unbeschränkt Steuerpflichtig ist. Das Urteil hat enorme Auswirkungen auf die Höhe der Schenkungsteuer/ Erbschaftsteuer. Bis zum ...

  • Finanzamt nimmt Datenabgleich zwischen Verkaufspattformen wie Ebay, mobile.de, Auto Online und der Buchführung des Gewerbetreibenden vor

    Aug 16, 16 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    Finanzamt nimmt Datenabgleich zwischen Verkaufspattformen wie Ebay, mobile.de, Auto Online und der Buchführung des Gewerbetreibenden vor

    Autohändler und sonstige Gewerbetreibende werden vom Finanzamt in Betriebsprüfungsfällen besonders unter die Lupe genommen. Bei Autohändlern gleicht das Finanzamt die Autos, die auf Verkaufsplattformen wie mobile.de angeboten werden mit den Aufzeichnungen in der Buchführung ab. Stellt sich heraus, dass auf der Verkaufsplattform Autos angeboten werden, denen keine Erlöse in der Buchführung gegenüberstehen, wirft dieses Fragen ...

  • Augen auf beim Grundstückskauf: Umsatzsteuerklauseln im Notarvertrag vereinbaren

    Aug 8, 16 • AllgemeinNo Comments
    Augen auf beim Grundstückskauf: Umsatzsteuerklauseln im Notarvertrag vereinbaren

    Immobilientransaktionen können eine ganze Reihe von umsatzsteuerlichen Gefahren mit sich bringen. Bereits im Notarvertrag muß sich der Käufer entscheiden, ob er zur Umsatzsteuerpflicht optiert, ob eine umsatzsteuerfreie Geschäftsveräußerung im Ganzen vorliegt, bei der der Erwerber in die Fristen des Veräußerers eintritt oder ob eine normale steuerfreie Veräußerung Gegenstand der Immobilientransaktion ist. Wir betrachten die Geschäftsveräußerung ...

  • Der Brexit: gravierende Auswirkungen auf die englische Limited mit Verwaltungssitz in Deutschland?

    Aug 1, 16 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    Der Brexit: gravierende Auswirkungen auf die englische Limited mit Verwaltungssitz in Deutschland?

    Die englische Limited erfreute sich bis vor einigen Jahren großer Beliebtheit, war es doch bis zum 31.12.2007 die einzige Rechtsform, die es ermöglichte, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung bereits mit 1 € Grundkapital zu gründen. Die Limited wurde im englischen Handelsregister eingetragen, der Verwaltungssitz nach Deutschland verlegt. So wurden Körperschaftsteuer und Gewerbesteuererklärungen für die Limited ...

  • Offene Ladenkasse: Fehlendes Zählprotokoll kann zur Schätzung führen

    Jul 26, 16 • AllgemeinNo Comments
    Offene Ladenkasse: Fehlendes Zählprotokoll kann zur Schätzung führen

    Gewerbetreibende, die keine elektronische Kasse besitzen, zeichnen die Einnahmen und Ausgaben handschriftlich in einem Kassenbuch auf. Der Unternehmer nutzt dabei als Behältnisse für das Bargeld Schubladen, Zigarrenkisten oder herkömmliche Geldkassetten. Diese, seit Jahrzehnten angewandte Methode, wird als offene Ladenkasse bezeichnet. In letzter Zeit ist verstärkt zu beobachten, daß die Finanzämter im Falle einer Betriebsprüfung nach ...

  • Das Problem der ersten Tätigkeitsstätte im Arbeitsvertrag

    Jul 18, 16 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    Das Problem der ersten Tätigkeitsstätte im Arbeitsvertrag

    Mit der Reform des neuen steuerlichen Reisekostenrechts zum 01.01.2014 ist die erste Tätigkeitsstätte in den Fokus getreten. Die erste Tätigkeitsstätte definiert sich als ortsfeste betriebliche Einrichtung, die dauerhaft aufgesucht wird und durch eine Zuordnungsentscheidung des Arbeitgebers im Arbeitsvertrag bestimmt wird. Das Finanzamt wird im Rahmen einer Lohnsteueraußenprüfung zukünftig einen Blick in die Arbeitsverträge werfen, um ...

  • Erbschaftsteuer: Legalisierung von „schwarzem Nachlaßvermögen“

    Jul 11, 16 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    Erbschaftsteuer: Legalisierung von „schwarzem Nachlaßvermögen“

    In den kommenden Jahren gehen große Vermögen auf die nächste Generation über. Mit vererbt werden Gelder, die vom Erblasser niemals dem Fiskus offenbart wurden. Der Erbe, der Schwarzgeld im Nachlass vorfindet, ist erheblichen strafrechtlichen Risiken ausgesetzt. Er muss, auf Verlangen der Finanzbehörde, eine zutreffende Erbschaftsteuererklärung für sich selbst abgeben und Steuererklärungen für Veranlagungszeiträume, in denen ...

  • Halbherzige Einigung des Europäischen Rates über Vorschriften gegen Steuervermeidungspraktiken

    Jul 5, 16 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    Halbherzige Einigung des Europäischen Rates über Vorschriften gegen Steuervermeidungspraktiken

    Der Europäische Rat hat eine Einigung über einen Entwurf einer Richtlinie zur Bekämpfung von Steuervermeidungspraktiken, die von großen Unternehmen wie Apple, Starbucks oder Google angewendet werden, erzielt. Es soll verhindert werden, daß Unternehmensgruppen Unterschiede zwischen nationalen Steuersystemen ausnutzen, um die Steuerbelastung der gesamten Unternehmensgruppe zu verringern. Einschränkung über Zinszahlungen in ein Niedrigsteuerland: gängige Praxis ist ...