Blog SPS-Steuer.de

  • Kassenumstellung auf fälschungssichere Systeme ab 2020

    Jan 16, 17 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    Kassenumstellung auf fälschungssichere Systeme ab 2020

    Ab 2020 müssen sich Gewerbetreibende auf eine erneute Umstellung des Systems einstellen. Die Aufzeichnungssysteme müssen ab diesem Zeitpunkt durch eine zertifizierte Sicherheitslösung geschützt werden, so daß eine Löschung von Umsätzen nicht mehr möglich ist. Die technischen Anforderungen definiert und zertifiziert das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Es wird eine Belegausgabepflicht an die Kunden eingeführt. ...

  • United Kingdom weitet Maßnahmen gegen Steuerhinterziehung aus, Vorbild für andere Länder?

    Jan 9, 17 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    United Kingdom weitet Maßnahmen gegen Steuerhinterziehung aus, Vorbild für andere Länder?

    Großbritannien weitet den Kampf gegen Steuerhinterziehung aus und nimmt ab dem 01.01. 2017 Steuerberater, Rechtsanwälte und sonstige professionelle Berater, die Unterstützung oder Rat zur Steuerhinterziehung leisten, in Haftung.  Die Haftung richtet sich nach der Höhe der hinterzogenen Steuern. Den Beratern droht ein ” naming and shaming “, ein öffentliches Bloßstellen und damit Reputationsverlust. Fazit: Das ...

  • Willkommen im Steuerjahr 2017

    Jan 2, 17 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    Willkommen im Steuerjahr  2017

    Nachfolgend werden die wichtigsten Änderungen quer durch das Steuerrecht aufgegliedert nach Sachgebieten und in der gebotenen Kürze zusammengefasst dargestellt. Neben den bereits abgeschlossenen gesetzlichen Änderungen, die zum Jahreswechsel in Kraft treten, sind darin auch bereits absehbare Steueränderungen im Laufe des Jahres 2017 enthalten. Abgeltungsteuer In 2017 könnte das Ende der Abgeltungsteuer näher rücken. Nachdem bereits ...

  • Kampf gegen Steuerhinterziehung: Liechtenstein übermittelt ab 2017 Kontodaten

    Dez 19, 16 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    Kampf gegen Steuerhinterziehung: Liechtenstein übermittelt ab 2017 Kontodaten

    Kampf gegen Steuerhinterziehung: Liechtenstein übermittelt ab 2017 Kontodaten Für Steuerpflichtige, die Konten in Liechtenstein unterhalten, dort Zinserträge erzielen oder in der Vergangenheit(!) erzielt haben und dieses dem deutschen Fiskus in der Einkommensteuererklärung verschwiegen haben, läuft die Zeit ab. Banken in Liechtenstein müssen ab 2017 beginnen, Personen mit Steuerdomizil in einem EU Staat zu melden, die ...

  • Erleichterung beim Verkauf von GmbH Anteilen

    Dez 12, 16 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    Erleichterung beim Verkauf von GmbH Anteilen

    Erleichterung beim Verkauf von GmbH Anteilen: Bundesfinanzhof erweitert Möglichkeiten, Pensionszusagen von GmbH Geschäftsführern vor dem Verkauf zu „ entsorgen“ Der Verkauf von GmbH Anteilen wird oftmals dadurch erschwert, daß der Käufer dieser Anteile bereit sein muß, die zugesagten Pensionszusagen zu übernehmen. Diese sind oft durch die bestehende Rückdeckungsversicherung nicht ausreichend gegenfinanziert. Die herrschende Niedrigzinsphase hat ...

  • Hausverkauf einer vermieteten Immobilie: Vorfälligkeitsentschädigung nicht steuerlich absetzbar

    Dez 5, 16 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    Hausverkauf einer vermieteten Immobilie: Vorfälligkeitsentschädigung nicht steuerlich absetzbar

    Hausverkauf einer vermieteten Immobilie: Vorfälligkeitsentschädigung nicht steuerlich absetzbar Wird eine Immobilie vor Ablauf der Zinsbindung des die Immobilie finanzierenden Darlehens veräußert, berechnen die Banken eine Vorfälligkeitsentschädigung. Diese ist nicht als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung in Ansatz zu bringen. Der Bundesfinanzhof urteilt, daß die Vorfälligkeitsentschädigung mit dem steuerfreien Verkauf der vermieteten Immobilie ...

  • Steuergestaltung durch marktübliches Disagio

    Nov 21, 16 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    Steuergestaltung durch marktübliches Disagio

    Wird eine Immobilie zur Vermietung erworben, bietet sich die Möglichkeit des Ansatzes eines Disagios, welches der Kreditnehmer im Zeitpunkt der Auszahlung des Darlehens als abzugsfähige Zinsen sofort absetzen kann. Die Finanzverwaltung versuchte dieser Gestaltung entgegen zu treten, indem im BMF Schreiben vom 20.10.2003 vereinfacht davon ausgegangen wurde, daß der Ansatz eines Disagios größer als 5 ...

  • Der Bundesfinanzhof zum Thema Fahrtenbuch

    Nov 7, 16 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    Der Bundesfinanzhof zum Thema Fahrtenbuch

    Umwegfahrten zum Kunden auf dem Weg zwischen Wohnung und Arbeitsstätte ändern nicht den Grundcharakter der Fahrt Wohnung-Arbeitsstätte und sind lediglich mit dem beschränkten Ansatz von 0,30 € pro Entfernungskilometer anzusetzen. Einem probaten Mittel, den einfachen Kilometeransatz zu umgehen und die Fahrt zwischen Wohnung und Arbeitsstätte durch einen Kundenbesuch zu umgehen, um nach Reisekostengrundsätzen abzurechnen, hat ...

  • Erbschaftsteuer: Vermögensübertragungen durch Vermächtnis grunderwerbsteuerfrei gestalten

    Okt 24, 16 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    Erbschaftsteuer: Vermögensübertragungen durch Vermächtnis grunderwerbsteuerfrei gestalten

    Erbschaftsteuer: Vermögensübertragungen durch Vermächtnis grunderwerbsteuerfrei gestalten Vermächtnisse von Immobilien sind aus grunderwerbsteuerlicher Perspektive steuerbar, jedoch gemäß § 3 Nr. 2 Satz 1 Grunderwerbsteuergesetz von der Grunderwerbsteuer befreit. Ein beliebtes Gestaltungsinstrument stellt das Kaufrechtsvermächtnis dar, bei dem der Vermächtnisnehmer einen schuldrechtlichen Anspruch auf Übertragung eines Gegenstandes aus dem Nachlaß gegen Zahlung eines vom Erblasser festgelegten Preises ...

  • Erbschaftsteuerreform unter Dach und Fach: Bundesrat stimmt zu

    Okt 17, 16 • Allgemein, SPS-SteuerNo Comments
    Erbschaftsteuerreform unter Dach und Fach: Bundesrat stimmt zu

    Am 14.10.2016 hat auch der Bundesrat seine Zustimmung zu dem Erbschaftsteuerreformgesetz erteilt. Die Reform tritt rückwirkend für alle Erwerbe ab dem 01.07.2016 in Kraft. Das bereits im Juni 2016 vom Bundestag beschlossene Gesetz wird durch das nunmehr gebilligte Vermittlungsgesetz in folgenden Punkten geändert. Als Voraussetzung für den von Familienunternehmen vorgesehenen Abschlag von 30 % wird ...